Sattelpolster - Verschiedene Funktionen & Materialien

Die Verwendung von Sattelpads ist wirklich eine Wissenschaft für sich. In vielen Fällen verwendet man ein Pad, um die Sattellage zu justieren und diesen besser liegen zu lassen, in anderen Fällen kann man nach einer stoßdämpfenden Wirkung suchen, oder um zu verhindern, dass der Sattel rutscht.
Lesen Sie mehr
Etwas, das gut zu bedenken ist, ist, jemanden, der sich in dem Bereich auskennt, um Hilfe zu bitten, wenn man selbst nicht so erfahren ist, da der Rücken des Pferdes empfindlich ist und es enorm wichtig ist, dass der Sattel gut sitzt. Hier gehen wir einige verschiedene Arten von Sattelpads durch, die gut zu kennen sind:

  • Gelpad/Stoßdämpfend:Stoßdämpfende Pads verschiedener Art werden, wie der Name schon sagt, verwendet, um Stöße aufzunehmen und werden von vielen verschiedenen Arten von Reitern und Pferden verwendet. Eine Gelpad kombiniert oft die Vorteile eines Anti-Slip Pad, da sie Sattel und Schabracke still hält, während sie gleichzeitig wirklich gute stoßdämpfende Eigenschaften hat.
  • Memory Foam:Pads mit einem Innenleben aus Memory Foam haben stark an Beliebtheit zugenommen und haben viele gute Eigenschaften. Sie wirken zum einen druckausgleichend, aber auch auf eine gute Weise stoßdämpfend. Der Vorteil ist auch, dass sich die Pad nach jedem kleinsten Knubbel oder Unebenheit des Pferdes formt, gleichzeitig passt sie sich auf die gleiche Weise dem Sattel an und kann daher eine ausgleichende Wirkung haben, die viele schätzen.
  • Fårskinnspaddar:Kann sowohl justierend als auch stoßdämpfend wirken, hier ist es der Bedarf, der zusammen mit der Lage des Sattels bestimmt. Heute gibt es Schafsfellpads sowohl in klassischem Schafsfell als auch in synthetischen Varianten. Synthetische haben eine ganze Reihe von Vorteilen, wenn es um Lebensdauer und das Bewahren von Farbe und Form geht, hier ist das Preisschild oft ein Indikator für Qualität, wobei die besten nun direkt mit echtem Schafsfell konkurrieren können.
  • Antislip-pad:In manchen Fällen rutscht der Sattel auch, wenn er gut auf dem Pferd liegt, dies kann zum Beispiel an der Anatomie des Pferdes über dem Rücken liegen. Eine antislip-pad wird verwendet, damit Sattel und/oder Schabracke still liegen und nicht rutschen. Diese sind oft sehr dünn und erinnern sehr an eine gelpad, wobei letztere oft dicker und stoßdämpfender als eine reine anti-slip pad ist, die minimal auf die Sattellage einwirken soll.
  • Erhöhend vorne/hinten:Es gibt auch verschiedene Pads, die platziert werden können, um das Vorder- oder Hintergestell anzuheben. Diese sollten von erfahreneren Reitern oder jemandem, der sich mit der Sattelanpassung auskennt, verwendet werden. Entweder schaut man sich ein ganzes Pad an, das vorne oder hinten aufgebaut ist, oder es gibt Varianten, die als halbe Pads kommen, das heißt nur der hintere oder vordere Teil. Diese sind oft aus Gel und können über ein anderes Gelpad gelegt werden.
  • Pads mit Einlagen:Pads mit Einlagen werden von vielen Sattelanpassern verwendet, da man einfach die Höhe hinten und vorne mit einfachen Einlagen justieren kann und so anpassen, wie der Sattel liegt. Gut zum Beispiel bei jungen Pferden, die sich ändern und Muskeln aufbauen.
Schließen
Filteren Filter

Dina val

Marke
Acavallo Arma Back on Track Equiline Eskadron Hansbo Sport Horse Guard Kentucky Premiere Protector Shires
Größe
Cob Groß Klein Medium OneSize Ponny Voll X-Small
Farbe
Beige Blau Braun Grau Mehrfarbig Schwarz Transparent Weiß
Visa produkter
Artikel 1-32 von 49
Trapezpads Schwarz
€24.99
Gelpad Erhöht Hinten Transparent
€70
Trapezpads Braun
Protector
Kaufen!
€24.99
Trapezpads Elastisch Schwarz
Kaufen!
€24.99
Korrekturpad Neopren Braun
29
ab €41.01 ab €57.99
Memory Foam Pad Schwarz
€132.50
Pad Anti-Rutsch Soft Gel Schwarz
€42
Pad Hexa Softgel Schwarz
Kaufen!
€157
Gelpad Erhöht Hinten Schwarz
€72
Gelpad HS Transparent
Hansbo Sport
Kaufen!
€42.99
Memory Foam Pad Braun
€132.50
Ultra No Slip Pad
Kaufen!
€16.99
Anmelden
Choose country
Continue to equinest.de